+43 699 816 33 818organisation@astridwiesmayr.at

Yogatherapie

Home / Yogaspezial / Yogatherapie
Für Menschen mit ernsthaften Krankheiten und Beschwerden kann therapeutisches Yoga nicht nur als allgemeine körperliche Aktivität, sondern ganz gezielt zur Unterstützung und als wertvolle Ergänzung zu einer schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden. Durch ein gezielten Programm kann der Klient mit Yoga inneren Halt und auch gesundheitliche Besserung finden.

Als Einstieg nehmen wir die Werkzeuge aus dem Yoga: Atmung (pranayama), Körperhaltungen (asanas) und Entspannung/Meditation. Dadurch mildert körperliches, geistiges oder seelisches Ungleichgewicht und Beschwerden reduzieren sich.

Im zweiten Schritt kümmern wir uns um die mit einer Erkrankung einhergehenden Ängste, Frustration oder Sorgen – durch die eigene Praxis werden sie leichter bewältigbar und wir finden damit einen guten Umgang.

Ich biete Svastha Yogatherapie im Einzelunterricht (60 min) an. Dabei werden die Yogaübungen ausgewählt, die auf die individuell entsprechenden Bedürfnisse und Beschwerden eingehen. Wir erarbeiten ein Übungsprogramm, das aus ca. 6–10 Übungen besteht (Dauer ca. 10-15  Minuten) und sich gut in den Alltag integrieren lässt.

Wie die individuelle Praxis, Ihr Yoga aussehen kann, können wir gemeinsam herausfinden! Für einen Termin oder mehr Information kontaktieren Sie mich.

*) wie etwa Bandscheibenvorfälle, Beschwerden des Bewegungsapparates, Krebs-, Herz- und Gefäßkrankheiten, Diabetes, Schlafstörungen, Ängste, depressive Verstimmungen, Trauma etc.

Schreiben Sie mir

Ich bin gerade nicht hier. Schreiben Sie mir doch einfach eine Nachricht und ich werde mich so bald wie möglich bei Ihnen melden.